Gern beantworten wir Ihre Fragen per E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) emotionrecords


§ 1. Geltung der Geschäftsbedingungen
1.1 Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für alle Geschäftsbeziehungen zwischen emotionrecords und deren Kunden/Auftraggeber in der jeweiligen, zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses aktuellen Fassung.

1.2 Der Auftraggeber verpflichtet sich, diese Geschäftsbedingungen sorgfältig zu lesen und vollständig zur Kenntnis zu nehmen. Mit Erteilung des Auftrages erkennt der Auftraggeber die nachstehenden Geschäftsbedingungen (AGB) sowie unsere Auffassung und Gestaltung für Bild an.
1.3 Die Produktion von Bildern/Videos erfolgt ausschließlich aufgrund nachstehender AGB, sofern nicht ausdrücklich abweichende Regelungen vereinbart werden.

§ 2. Leistung
2.1 Der emotionrecords verpflichtet sich zur Werkleistung „ § 631“, die in der Anfertigung von Fotos/Videos besteht.
2.2 Der Leistungsort, die Leistungszeit und die Leistungsdauer werden individuell besprochen und vereinbart.
2.2.1 Bei Hochzeitsfotografie/Hochzeitsvideografie ist der Auftraggeber verpflichtet dem Fotografen am Ort der Aufnahmen ein Parkplatz zu beschaffen.
2.3 Der Auftraggeber/Model hat die Richtung der Fotografie/Videografie, so wie die Bildbearbeitung/Videobearbeitung des Fotografen/Kameramann, anhand der vorhandener Bilder/Video im Internet oder sonstige Medien kennengelernt, und nimmt diese, im Rahmen des Auftrages, unwiderruflich an.
2.3.1 Dem Auftraggeber/Model ist bewusst das der Fotograf/Kameramann für die Zeitplanung, Aussehen und Stimmung des Auftraggebers/Models keine Verantwortung übernehmen kann, und das ist allein dem Auftraggeber/Model überlassen.
2.3.2 Der Auftraggeber/Model versichert das der Fotograf/Kameramann ohne Einschränkungen berechtigt ist: anhand eigener Sichtweise und Geschmacks, den Verlauf der Aufnahmen zu gestalten. Die zu aufnehmende Person(en) oder Gegenstände im Bild so hinzustellen, zu verteilen oder zu positionieren, wie aus der Sicht des Fotografen/Kameramann, zum Zeitpunkt der Aufnahmen, am sinnvollsten ist. Bei der Bildbearbeitung/Videobearbeitung die einzelne Personen, deren Körperteile oder Gegenstände, bei Bedarf, im Bild so zuzuschneiden oder retuschieren wie es aus der Sicht des Fotografen/Kameramann am Sinnvollsten ist, um bestimmte Details des Bildes hervorzuheben und/oder zu präsentieren. Die Bildbearbeitung so wie Gestaltung der Fotobücher, Poster, Kalender oder sonstige Medien, nach eigenem Geschmack und der Sichtweise auszuführen. Die Korrektur der geometrischer Körperproportionen oder Proportionen der Gegenstände im Bild zu verweigern. Die Auswahl der Bilder/Videoclips selbst auszuführen um eigene Qualitäten, Richtung der Fotografie/Videografie so wie Bildbearbeitung/Videobearbeitung zu behalten, und Produktionsstatus wie auch Lieferverzögerungen zu vermeiden.
2.4 Die Bearbeitungszeit und Lieferung des Produktes erfolgt:
- bei Fotoshootings: bis zu 2 Wochen
- bei Hochzeitsfotografie/Hochzeitsvideografie: bis zu 4 Monaten (je nach Aufwand)
Die Endproduktion (Gestaltung des Fotobuches, Collage usw.) bestimmt der Auftragnehmer.
2.5 Bis zur vollständiger Bezahlung der vereinbarten Kosten bleibt das komplette Fotomaterial/Videomaterial Eigentum des Auftragnehmers.

§ 3. Lieferung
3.1 Die Lieferung erfolgt an die von Ihnen angegebene Adresse grundsätzlich per Post. In der Region Berlin und Brandenburg kann die Übergabe auch persönlich stattfinden.
3.2 Sollte das bestellte Fotomaterial/Videomaterial Mängel vorweisen, beseitigt der Auftragnehmer diese kostenlos, sofern der Beseitigungsaufwand verhältnismäßig ist. Fehler/Mängelmeldungen sind schriftlich oder mündlich und vollständig innerhalb von 5 Tagen nach der Zusendung/Abholung des Fotomaterials/Videomaterials zu erfolgen.

§ 4. Zahlung
4.1 Auf Wunsch kann der Auftragnehmer eine Anzahlung in Höhe von bis zu 50% für das Datum der Reservierung verlangen.
4.2 Die komplette Bezahlung des vereinbarten Honorars ist spätestens nach der Fertigstellung des Fotomaterial/Videomaterial zu leisten. Andere Vereinbarungen müssen vor Vertragsabschluss schriftlich festgehalten werden.

§5. Widerrufsrecht
5.1. Der Kunde kann die Vertragserklärung innerhalb von zwei Wochen, gerechnet ab Vertragsbeginn mündlich oder schriftlich, ordentlich widerrufen.
5.1.1 Eine Absage nach dem Ablauf der Widerrufsfrist, wird mit 50% des Honorars berechnet.
5.2 Im Falle eines außerordentlichen Widerrufs wird die empfangene Leistung (Anzahlung) nicht zurück erstattet.
5.2.1 Keine der beiden Parteien trägt die Verantwortung für die Nichteinhaltung ihrer Pflichten aus dem vorliegenden Vertrag bei Eintreten von Umständen höherer Gewalt, insbesondere: bei schwerer Krankheit, Tod, Naturkatastrophen, Krieg und militärischen Handlungen jeglicher Art, Streik, Beschlüsse staatlicher Macht- und Verwaltungsorgane, wenn sich diese unmittelbar auf die Ausführung der Verpflichtungen aus dem vorliegenden Vertrag auswirken. Im Falle des Eintretens dieser Bedingungen verpflichtet sich der Auftragnehmer zur Erstattung der Anzahlung in voller Höhe.

§ 6. Nutzungsrechte
6.1 Der Auftraggeber erwirbt Nutzungsrechte an den Bildern/Videos nur für private Zwecke. Eine kommerzielle Nutzung ist ausgeschlossen kann aber nachträglich vereinbart werden. Eine kommerzielle Nutzung bedarf ausdrücklicher schriftlicher Erlaubnis des Auftragnehmers. Eigentumsrechte werden nicht übertragen. § 60 UrhG gilt sinngemäß.
6.2 Die Übertragung und Einräumung der vom Auftraggeber erworbenen Nutzungsrechte an Dritte, bedarf der schriftlichen Zustimmung des Auftragnehmers.
6.3 Der Auftragnehmer übernimmt keine Haftung für die Art der Nutzung des Bildmaterials. Der Auftraggeber ist dafür verantwortlich, dass durch die Art der Nutzung keine Persönlichkeitsrechte, Urheberrechte oder sonstigen Rechte Dritter verletzt werden.

§ 7. Urheberrechte
Dem Fotografen/Kameramann steht das Urheberrecht an den Lichtbildern/Videomaterial nach Maßgabe des Urheberrechtgesetzes zu. Die vom Fotografen/Kameramann hergestellten Lichtbilder/Videomaterial sind grundsätzlich nur für den eigenen Gebrauch des Auftraggebers bestimmt.

§ 8. Haftung
8.1 Bei der unentschuldigter Nichterscheinung zum vereinbarten Termin, berechnen wir eine Vertragsstrafe in Höhe von vereinbartem Honorar und eventuell anfallenden Mehrkosten.

§ 9. Schlussbestimmungen
9.1 Die AGB stehen Ihnen auf Nachfrage jederzeit zur Verfügung. Änderungen der AGB behalten wir uns ausdrücklich vor.
9.2 Die Beziehungen zwischen den Vertragsparteien regeln sich ausschließlich nach dem in der Bundesrepublik Deutschland geltendem Recht.

§ 10. Fassung
10.1 Mit der Unterschrift erklärt sich der Auftraggeber mit diesen AGB einverstanden.

Stand 01.12.2014

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok